Abteilungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Nur nicht aufgeben lautete das Motto unserer Taekwondoin als sie sich im ersten Quartal des Jahres den Anforderungen und zum Teil auch Herausforderungen des Taekwondo-Sportabzeichens stellten. Insgesamt acht Sportler und Sportlerinnen meisterten erfolgreich die fünf Prüfkategorien und so konnten die Prüfer Nadine Krajewski und Sebastian Kellner sechs mal das Abzeichen in Gold und zweimal in Silber verleihen.

Das Taekwondo-Sportabzeichen ist eine Auszeichnung der Deutschen Taekwondo Union, welche in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund erstmals im vergangenen Jahr verliehen wurde. Mit diesem Abzeichen soll, neben den Gürtelprüfungen und Wettkämpfen, vor allem für die Taekwondoin welche Taekwondo als Breitensport betreiben, ein weitere Möglichkeit geschaffen werden, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Und das freut uns sehr. Das Wetter bietet sich an, nach draußen zu gehen und dort sich sportlich zu betätigen. Warum dann nicht auf dem Strauben?
Durch die letzte MPK wurden wieder einige Einschränkungen aber auch Lockerungen erlassen. Andere Maßnahmen aus der MPK von Anfang März wurden in der 18. CoBeLVO eingepflegt.
Auch die Kreisverwaltung Ahrweiler hat sich der Entscheidung der Landesregierung angeschlossen und hat bereits die ersten Vorbereitungen getroffen.

Was das genau heißt, lese weiter...

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

18. CoBeLVO veröffentlicht - Lockdown verlängert - Vorbereitungen für den 4. Öffnungsschritt

Mit Inkrafttreten der Allgemeinverfügung wurde auch die 18. CoBeLVO RLP veröffentlicht. Erfreulich ist, dass landesweit alle Allgemeinverfügungen sich aus der Anlage 2 der 18. CoBeLVO ergeben. Das erleichtert nicht nur die Verwaltung im Sport erheblich.
Die 18. CoBeLVO beinhaltet bereits jetzt schon weitere Maßnahmenpakete aus der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 3. März 2021. Wesentliche Änderung zur 17. CoBeLVO ist die Berücksichtigung des. 4. Öffnungsschritt, der nach Angaben der Landesregierung verschoben wurde.

Was das genau für dich und den TuS heißt, erfährst du, wenn du weiter liest.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es gilt nun als absolut wahrscheinlich, dass das öffentliche Leben im Kreis Ahrweiler wieder eingeschränkt wird.

Wie man der gestrigen Pressemitteilung (https://www.kreis-ahrweiler.de/webapp/artikel.php?lfdNrP=9802) entnehmen kann, werden weitere erhebliche Maßnahmen neben der derzeit bestehenden Allgemeinverfügung erforderlich.

Das Maßnahmenpaket kann der Videoschaltkonferenz mit dem Bund und den Ländern entnommen werden. Daraus ergibt sich, dass wir als Betreiber der Sportstätte auf dem Strauben diesen für den sportlichen Betrieb schließen müssen.

Gemäß der Pressemitteilung kann heute mit einer Umsetzung und somit den weiteren Einschränkungen gerechnet werden, sobald die neuen Zahlen feststehen.

Die Schließung des Straubens steht also kurz bevor.


UPDATE:

Mit Bekanntgabe der neuen Allgemeinverfügung des Landkreis Ahrweiler wurde die Ausübung der sportlichen Tätigkeit entsprechend angepasst und Eingeschränkt.
Die sportliche Betätigung steht dem Verwaltungsaufwand aus unserer Sicht außer Verhältnis. Gleichzeitig müssen zur Eigentumssicherung arbeiten auf dem Strauben durchgeführt werden.
Um die Personenanzahl auf dem Strauben weiter zu reduzieren, gilt ein grundsätzliches Betretungsverbot.
Die Anlage darf nur unter den in der Allgemeinverfügung genannten triftigen Gründen (Punkt 11) und in Absprache mit dem Vorstand des TuS-Niederoberweiler e.V. betreten werden.
Die Rechtsgrundlagen ergeben sich aus den Vorgaben der Landesregierung RLP (18. CoBelVO) und der daraus resultierenden Allgemeinverfügung der jeweiligen Kreise.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Hallo Abteilungsleiter*innen und Trainer*innen, liebe Mitglieder*innen, werte Gäst*innen, geehrte Besucher*innen


lang ist es her, als ein Kontaktsport noch möglich war. Es ist schon so lang her, dass man sich fast gar nicht mehr daran erinnern kann. Die Zeit ist schon so weit fortgeschritten, dass ein Training - face to face - fast wie Weihnachten und Ostern zusammen ist, mit dem Geburtstag als Sahnehäubchen oben drauf.

Deswegen freut es mich um so mehr, euch mitzuteilen, dass der Sport nun endlich freigegeben ist. Die Voraussetzungen sind bekannt. Und unter diesen öffnet der Strauben seine Pforten.

Aber lese erstmal weiter....

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit Beschluss der Videokonferenzschaltung des Bundes und der Länder


ist der Sport in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Durch die Landesregierung RLP wurde die Corona-Verordnung entsprechend angepasst und damit der Weg frei gemacht, auf Außenanlagen sich wieder sportlich zu betätigen.
Aber kaum sind 10 Tage vorbei, haben sich etliche Änderungen ergeben. Hier mal ein schneller Abriss:

05.03.: Sport wieder möglich, unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes
08:03.: Streichen des eigenen Hygienekonzeptes, Übernahme des Hygienekonzeptes von der Landesregierung
10.03.: Anpassung des Hygienekonzeptes / Absprachen mit der SpVgg
13.03.: Veröffentlichung der Allgemeinverfügung der KV Ahrweiler
14.03.: Finale Ausarbeitung des Hygienekonzeptes für den Strauben / Weitergabe an die SpVgg
15.03.: Anfrage an die OG Burgbrohl zur Freigabe des Fußballfeldes auf dem Strauben, damit der Strauben im ganze genutzt werden kann. - Antwort bleibt noch aus

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Vereinsheim auf dem Strauben muss saniert werden


Wir haben uns in letzter Zeit intensiv mit dem Vereinsheim auf dem Strauben beschäftigt. Lange Zeit war es für uns ein zentraler Punkt für den Verein. Aber auch andere nutzen die Örtlichkeit für Feste, Feiern und diverse Treffen. Auch Heiratsanträge wurden hier gestellt.
Jeder kann etwas aus seinem Leben mit dem Strauben verbinden. Umso wichtiger ist der Ort für jeden von uns.

Allerdings ist die Baracke in die Jahre gekommen und wir haben uns einzelne Ecken genauer angeschaut. Wir mussten leider feststellen, dass verschiedenen Balken schon sehr gelitten haben und ausgetauscht werden müssen. Mit befallen ist auch der Boden im insgesamten, so dass wir den komplett austauschen müssen.
Bei der Inneneinrichtung versuchen wir zu retten, was zu retten ist. Als wir uns die Theke genauer angeschaut haben und versuchen wollten, sie im ganzen für einen späteren Einbau zu erhalten, mussten wir feststellen, dass auch diese leider nicht mehr zu retten ist und ausgetauscht werden muss.

Im ganzen erwartet uns also ein Haufen Arbeit.

Liebe Mitglieder,

wir wollen das Vereinsheim wieder zum Leben erwecken und wollen hier wieder unseren Mittelpunkt haben. Dafür brauchen wir aber eure Hilfe.
Sei es (Wo)man-Power, berufliche Erfahrung oder auch Unterstützung in Sachen finanzieller Hinsicht oder in Sachspenden. Jede Hilfe kommt uns gelegen.

Was wir brauchen ist Dämmung, Schotter, Armierungseisen, aber auch ganz viel Holz für einen neuen Boden und auch einen neuen Thekenbereich.
Auch ein abschließbarer Container (Seecontainer o.ä.), um unser Material auszulagern sind wir händeringend am suchen.

Sobald das Fundament (im warsten Sinne des Wortes) wieder vorhanden ist, wollen wir weiter machen und einen Überstand mit Blick auf das schöne Brohltal erstellen. Auch der Grillplatz Bedarf einer kleiner Sanierung.

Wenn du uns unterstützen kannst, melde dich beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Jeder kann helfen und wir könne auch nur jedem für eine weitere helfende Hand danken.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Unter Dach und Fach


Im Artikel Erweiterung des Angebots - Projekt Websport angesprochen, hat sich Daiana W. bereit erklärt, ein Training bei uns anzubieten.

Die Verhandlungen sind mittlerweile abgeschlossen und wir sind stolz darauf eine neue qualifizierte Übungsleiterin mit der Lizenzstufe B in unseren Reihen begrüßen zu können.
Daiana W. ist nun feste Übungsleiterin bei uns und mit Ihr eröffnen wir eine neue Abteilung beim TuS-NOW: die Abteilung Rücken-Fit!

Daiana ist nicht nur Übungsleiterin im Breitensport, sondern auch im Präventionssport tätig. Ihr Fachgebiet ist die Orthopädie und Pilates.
Mit Ihrer Abteilung stärkt sie die Gesamtheit des Körpers, die eigene Haltung und bringt den Körper als Bewegungsapparat wieder ans Laufen und kann ihn nachhaltig verbessern.

Zu Zeiten der Pandemie und unter Einhaltung der Corona-Verordnungen findet das Training derzeit nur online statt.

Was wird mir geboten?

Mit einfachen Übungen wird zunächst die Grundhaltung eines jeden Menschen verbessert. Darauf abgestimmt folgen unterschiedliche Übungen, die einzelne Spannungen lösen und die Bewegungsfreiheit erweitert. Fast jede Übung wird in unterschiedlichen Schwierigkeiten angeboten, sodass keiner überfordert, aber auch gefördert wird. Jeder kann dabei selbst entscheiden, ob er lieber die leichte Übung macht, oder sich der Herausforderung stellt und durch leichte Änderung in der Haltung gleichzeitig etwas für die Kräftigung oder Kraftaufbau anstrebt. Nach etwa 60-90 Minuten Training ist noch keiner an seine Grenzen heran gekommen, allerdings bereits nach ein paar wenigen Trainingseinheiten in seinen Bewegungen freier. Rückenschmerzen lassen nach und Verspannungen können sich lösen. Dass man sich langfristig bei andauernden Trainings besser fühlt, ist dabei eigentlich nur ein gewünschter Nebeneffekt.

Es werden grundsätzlich keine Geräte benötigt. Besonders keine High-End-Fitness-Kompakt-Gestelle für mehrere 1000€. Nein! Ganz im Gegenteil. Euer Körper ist das Trainingsgerät. Vereinzelt wird auch mal en Handtuch, eine Flasche Wasser oder auch ein Ball mit einbezogen. Es sind aber wenn überhaupt nur Gegenstände, die ihr bereits zu Hause habt oder für wenige Euro im nächsten Supermarkt bekommen könnt. Eine Anschaffung ist aber keine Voraussetzung.

Wie kann ich mitmachen?

Das Angebot richtet sich grundsätzlich an alle Mitglieder des Vereins. Bist du schon im Verein, so kannst du einfach der Abteilung betreten - ohne dass sich der Mitgliedsbeitrag erhöht. Ihr seid ja schon Mitglied 😃
Dazu einfach dem Abteilungsleiter bescheid geben oder sich beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Alle, die noch keine Mitglieder im Verein sind, können eine Mitgliedschaft für lächerliche 6€ (7€ beim Familientarif) pro Monat auf Antrag erhalten. Ein Antragsformular findet ihr im Downloadbereich. Ausfüllen, unterschreiben und dann per Post an die Geschäftsstelle oder auch persönlich bei einem Vorstandsmitglied abgeben. Einfacher geht es auch als PDF Dokument per Mail an uns.

Sobald ihr Mitglied in der Abteilung seid, werdet ihr per Mail über neue Trainings informiert, wann und wo die statt finden und wie ihr beim Onlinetraining mitmachen könnt.

Onlinetraining?

Ihr bleibt zu Hause, nimmt ein Handy, Tablet, Laptop oder PC. Sofern möglich, könnt ihr die Geräte mit einem Fernseher verbinden.
Übers Internet verbindet ihr euch mit unserem Konferenzsystem - ganz einfach mit klick auf einen Link - und ihr seid dabei. Damit auf eure Haltung persönlich eingegangen werden kann, müsst ihr eure Webcam freigeben (Bild übertragen).
Nach 1-2 Sitzungen verschwindet auch das ungute Gefühl. Glaubt mir, keiner von uns ist perfekt. Und es ist auch jeder mit seinen eigenen Ausführungen beschäftigt, als jemand anderen zu beobachten. Bei einem Präsenzsport ist dann eigentlich auch nichts anders.

Wir bieten Onlinetrainings seid Herbst 2020 an und haben auch davor viel ausprobiert. Mit unserem vereins-eigenen Server sind wir unabhängig von irgendwelchen Firmen und gibt uns Raum für ständig neue Ideen und Angeboten. Mit unserem Onlineangebot haben wir reichlich Erfahrung in dem Bereich und legen im Moment unseren Fokus darauf, den Bereich auszuweiten. Unsere Sever haben ausreichend Kapazität, dass wir Onlinetrainings von bis zu 100 Teilnehmern und mehr gleichzeitig durchführen können (je nach gefordertem Angebot). Skype und Co mit ihrer schlechten Qualität gehört bei uns der Vergangenheit an.


Aussicht für mehr...

Wir wollen, dass ihr Gesund bleibt! Dafür geben wir im Rahmen unserer Möglichkeiten alles. Und das über den Verein hinaus.
Sport macht stark. Stark sein ist Prävention. Prävention schütz vor Schäden. Das haben auch die Krankenkassen erfahren. Und die fördern Präventionssport.
Wie fördern die das? Die bezahlen euch den Kurs! Aber bis dahin sind noch ein paar Schritte für den Verein zu tätigen. Dazu demnächst mehr....

Unterkategorien

Taekwondo (auch Tae-Kwon-Do oder Taekwon-Do) ist ein koreanischer Kampfsport. Die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (tae), Handtechnik (kwon) und Weg (do). Obwohl Taekwondo große Ähnlichkeiten mit anderen asiatischen Kampfsportarten aufweist, unterscheidet es sich in einigen wesentlichen Punkten von diesen. So ist die Taekwondo-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Taekwondo dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten. (Quelle: Wikipedia.de)

                                                                   

                                                  Nadine Krajewski                             Sebastian Kellner                           Katharina Günther

                                                  (Trainerin 1. Dan)                             (Trainer 1. Dan)                   (Trainerassistent-Jugend, 2.Kup)

Das Training wird von Nadine Krajewski und Sebastian Kellner geleitet. Beide sind langjährige DAN-Träger und bilden sich stets weiter, um auf dem neusten Stand zu bleiben sowie Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten zu vertiefen und zu erweitern.


Nadine Krajewski glänzt mit Erfahrungen bei der Ausübung dieses asiatischen Kampfsports im Bereich Wettkampf. Bundesweit konnte sie selber gegen internationale Gegner antreten und auch andere Wettkämpfer erfolgreich coachen. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf Schnelligkeit, zielgerichtetem Krafteinsatz, Dynamik und Ausdauer, ein wesentlicher Unterschied der Taekwondo-Technik zu anderen Kampfsportarten. Ein wichtiger Bestandteil ist ihr die Persönlichkeitsbildung und die Steigerung des Selbstbewusstseins.


Sebastian Kellner zeichnet sich durch seine langjährigen Erfahrungen im traditionellen Taekwondo aus. Er begann Taekwondo 1991 bei Großmeister Helmut Lechner (8. DAN) in Senden. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Poomsae und Selbstverteidigung. Neben diesen hat er sich unter anderem im Bereich Taekwondo-Unterricht für Kinder im Grundschulalter zertifiziert. Die Vermittlung von innerer Ruhe, Genauigkeit und Präzision liegen ihm besonders am Herzen. Dabei geht es ihm, neben dem Einüben festgelegter Schritt- und Technikfolgen gegen imaginäre Gegner, auch um das Erlernen von gegenseitigem Respekt.


Katharina Günther verstärkt das Trainerteam seit Dezember 2018. Sie hat erfolgreich die Ausbildung zur Übungsleiterhelferin, der Vorstufe zu einer DOSB-Übungsleiter-Lizenz, absolviert und ist somit berechtigt, einzelne Ausbildungseinheiten zu übernehmen. Als jüngstes und hochmotiviertes Mitglied in der Ausbilderschiene erfrischt sie das Training mit neuen Ideen und ist ein gutes Vorbild in Disziplin und Ehrgeiz für die jugendliche Gruppe.


Durch die verschiedensten Lizenzen und Auszeichnungen kann unser Trainerteam ein traditionelles diszipliniertes aber dennoch modernes Training für groß und klein anbieten. Dabei kommen Spiel und Spaß nicht zu kurz.


Bei einer Mitgliedschaft in der Abteilung "Taekwondo" müssen aufgrund der benötigten Materialien und des Verschleißes Zusatzbeiträge erhoben werden. Die Staffelung der zusätzlichen Beträge entnehmen Sie bitte dem Zusatzantrag Taekwondo für die Mitgliedsanmeldung.

 

Die Kinderleichtathletikabteilung hat mittlerweile 4 Kindergruppen. In den ersten zwei Gruppen

(5/6 – 9 Jahre) steht das Heranführen in spielerischer Form zu grundlegenden Techniken des Laufen, Springen und Werfen. Astrid und Petra geben ihr Bestes, den Kindern den Spaß an der Bewegung durch die vielen kleinen Spiele der Leichtathletik zu vermitteln. Der Wettstreit  im Team und auch das gesellige Beisammensein aller vier Gruppen bringt allen Kindern viel Freude.

Ab Gruppe 3 (8  - 12 Jahre) wird leistungsorientiert trainiert. Leistungssport bedeutet für mich/uns, dass ich zielgerichtet trainiere, um mich im Wettkampf mit anderen zu messen und versuche, meine Leistungen kontinuierlich zu steigern. Das setzt voraus, dass die Kinder regelmäßig zum Training kommen und auch wollen! Wir trainieren nicht nur den klassischen Dreikampf (Springen, Werfen, Laufen), auch können Hochsprung, Hürdenlauf, Diskus, Speer und  Kugelstoßen erlernt werden. Durch unsere liebe Tanja, die jahrelang selbst im Mehrkampf der Leichtathletik tätig war, haben die Kinder eine hervorragende Trainerin!

Da wir eine Wurfanlage auf unserem Vereinsgelände dem“ Strauben“ in Weiler haben, können wir durch Herrn Markus Gilles auch ein gesondertes Wurftraining mit anbieten. Wir sind also bestens aufgestellt und wir als Trainer freuen uns sehr, dass unser Angebot der Leichtathletik sehr gut angenommen wird.

Details zu den Gruppen finden Ihr auf den weiteren Seiten

 Leichtathletik für Kinder ab 6 Jahren - Breitensport

Leichtathletik für Kinder ab 12 Jahren - Leistungssport

Der Vorstand


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorsitzende:

1. Vorsitzende
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Vorsitzende
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftsführung:
geschaeftsfuehrung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Geschäftsführer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Geschäftsführer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kasse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Kassierer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Kassierer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Beisitzende Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     
Weitere Funktionen

Hüttenwart:

Dieter Marczykowski
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Herr Marczykowski ist verantwortlich für alle Anfragen hinsichtlich der Vermietung des Vereinshaus.

Datenschutz:

David Krause
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Alle datenschutzrechtliche Fragen sind an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

An ihn sind auch alle Anfragen zum internen Bereich zu richten.

 

Onlineevents

14. Mai 2021

Auflistung aller derzeitigen Onlineevents.

Adresse:
Schulstraße 5
56659 Burgbrohl-Lützingen

Gleeser Straße
56659 Burgbrohl

Burgweg 10
56659 Burgbrohl

Neben dem Fußballplatz gibt es eine Boule-Bahn, eine Weitsprung-Anlage, eine Wurf-Anlage sowie ein Beach-Volleyball-Feld.

Adresse:
Nückental 21
56659 Burgbrohl

Gebühren für die Benutzung der Vereinsanlagen auf dem Strauben (gültig ab 2017)

Vereinsmitglieder Hütte 70,00 € Küche 25,00 €
Nichtmitglieder Hütte 105,00 € Küche 25,00 €
Ortsansässige Schulklassen 35,00 €
Schulklassen 55,00 €

Preise für längerfristige Vermietung auf Anfrage.

Grillanlage mit Toilette

Vereinsmitglieder

20,00 €

Nichtmitglieder

30,00 €


Grillholz bitte selbst mitbringen.
Bänke und Tische können vom TuS zur Verfügung gestellt werden.
Für jede Abteilung des TuS ist die Hüttenbenutzung sowie die Benutzung der Grillanlage einmal im Jahr kostenlos. Mehrfache Benutzung auf Anfrage.

Es wird ein Mietvertrag abgeschlossen.
Die Kaution beträgt 50,00 €.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Dieter Marczykowski Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

TuS Niederoberweiler e.V.
Nückental 18, 56659 Burgbrohl


Buchholzer Weg 7
56659 Burgbrohl

Onlineevents

Taekwondo Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten
(Stand 01.2020):

Wochentag: Montags
Uhrzeit: 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Schulsporthalle

Wochentag: Freitags
Uhrzeit: 15:00 Uhr - 17:15 Uhr
Ort: Brohltalsporthalle

Ab Gelbgurt aufwärts:
Gelbgurt

Wochentag:
Mittwochs
Uhrzeit: 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Vitushalle

Trainingsbeginn im Jahr 2020:
Mittwoch, den 08. Januar

Leichtathletik für Kinder von 6 - 13 Jahren

Unsere akuellen Trainingszeiten
(Stand: 11.2019):

Wochentag: montags
Gruppe I: 16:00 Uhr - 17:00 Uhr     Auf dem Strauben
Gruppe II: 17:05 Uhr - 18:30 Uhr    Auf dem Strauben

Wochentag: donnerstags
Gruppe III: 17:00 Uhr - 18:30 Uhr   Auf dem Strauben

1. Training für Gruppe I und II

nach den Ferien: 17.08.2020

für Gruppe III: 20.08.2020

 

Jetzt Mitglied werden!

Getreu unserem Motto: Sport, Spaß, TuS - bieten wir unseren Mitgliedern neben der Möglichkeit der sportlichen Betätigung im Kreise gleich gesinnter Sportfreunde jede Menge Spaß bei verschiedenen Veranstaltungen rund ums Jahr.

Jetzt Mitglied werden!

Alte Herren

Die seit 1968 bestehende Abteilung
„ Alte – Herren“ – Fußball, bestreitet in den Monaten April bis Oktober ca. 20 Freundschaftsspiele und das ein oder andere Turnier.

Leichtathletik für Kinder

Während der Hallenperiode wird hauptsächlich an Kondition und Koordination gearbeitet. Aber auch das Erleben und Spüren der eigenen Sinne wird gefördert.

Taekwondo

Taekwondo (auch Tae-Kwon-Do oder Taekwon-Do) ist ein koreanischer Kampfsport. Die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (tae), Handtechnik (kwon) und Weg (do).

Zum Seitenanfang