Sample Data-Articles

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wanderabteilung wandert von Brohl nach Burgbrohl-Weiler (Niederoberweiler)

In einer gemeinsamen Wanderung mit dem befreundeten Turnverein TuS Niederoberweiler
ging es am 27. September auf die Strecke.
Unser Wanderfreund Rainer Weis vom TuS Niederoberweiler hatte hierzu eine herrliche naturnahe Wanderstrecke ausgesucht.

Der Start erfolgte am Bahnhof Brohl.
Zu Beginn ging es gleich auf einem Bergpfad, einer Eselstreppe und einem gut gesicherten Felsenpfad   zu einem Fahnenmast auf eine Höhe von rund 200 m hinauf.
Der versprochene Superausblick war wegen des Morgennebels leider nicht zu genießen.

Anschließend erreichten wir an den Wällen einer keltischen Fliehburg vorbei den Alkenhof.
Den Alkenhof links liegen lassend ging es gleichmäßig aufwärts bis zur Hohen Buche.
Dieser markante Punkt heißt immer noch "Hohe Buche", obwohl die namens-gebende Buche schon vor Jahren gefällt wurde. Vergeblich hielten daher einige Wanderer nach der Buche Ausschau.

Über den Knopshof wanderten wir zum Geishügelhof. Der Morgennebel hatte sich gelichtet; somit konnten wir auf der Höhe die Blicke weit schweifen lassen.
Wir verließen nun  die Route des Rheinhöhenweges um uns nach rechts in Richtung Pöntertal zu wenden.
Entlang der rechten Hangkante des wilden Pönterbachtales ging es abwärts bis wir schließlich die Bachebene und die Pöntermühle erreichten.
Nach Querung des Baches ging es auf der anderen Bachseite wieder aufwärts zum Schützenplatz
von Kell.
Nach einer kurzen Pause wurde weiter marschiert, so dass wir bald an der  "Schönen Aussicht"  mit Ausblicken ins Brohltal ankamen.
Weiter führte uns nun der Weg zur ehemaligen Kurklinik Tönnisstein.
Nach Auffüllen der Wasservorräte am Sauerbrunnen brachte uns der Brohltal-Weg in Serpentinen hoch hinauf auf die rechte Brohltal-Höhe.
Schließlich erreichten wir Burgbrohl überquerten die Straße und  wanderten hoch zu linken Brohltalhöhe und näherten uns so allmählich dem Tageszielziel, dem Vereinsgelände des TuS Niederoberweiler.
Bei herrlichem Herbstsonnenwetter genossen wir
die von Vereinsmitgliedern hergestellte Erbsensuppe sowie hausgemachten Kuchen und Kaffee.

Mit dem Bus der Freizeitlinie traten wir schließlich die Reise nach Remagen an.
Hier sei nochmals den Initiatoren der Freizeitlinie Dank, dass sie es ermöglicht haben,
(u.a.) das Brohltal (u.a.) mit dem Linienbus zu erreichen.
Wir können nur allen Wanderfreunden empfehlen, lasst das Auto zu Hause und
benutzt Bahn und Bus.
Einige Wanderer ließen noch den schönen Herbstsonnentag an der neuen Rheinpromenade
ausklingen.

Günter Hussong

Bilder:
Brohl_1 (Wandergruppe beim Start in Brohl)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Saisonauftakt mit anschließenden Familiengrillen war ein super Start in die Freiluftsaison. Gegner  am 13.05.17 war der Junggesellenverein. Im Vorfeld waren schon einige sehr interessante Artikel in den Netzwerken unterwegs. Anbei ein Ausschnitt:
Teil 1: Das Weilerer-Derby
Am kommenden Samstag ist es endlich so weit. Väter schleichen sich früher von der Arbeit um mit ihren Söhnen dieses Spiel sehen zu können, Mütter drehen mit ihren Töchtern Pirouetten am Spielfeldrand um ihren Männern und Söhnen beim Spielen zuzusehen. Das lang ersehnte Fußballspiel zwischen dem TuS Niederoberweiler 1908 e.V. und dem Kath. Junggesellenverein 1880 e.V. steht an.
 
Im Vorfeld  des Derbys wurde Armin Sochanowski für die langjährige Schiedsrichtertätigkeit mit neuem Equipment ausgezeichnet.
 
 
Spielbericht:
Trotz anhänglicherer Überlegenheit des AH Teams konnte der JGV die Partie bis zur Halbzeit bei einem 2:2 unentschieden noch offen gestalten. Im zweiten Spielabschnitt legten die Allstars um Jens Fassbender nach und zogen auf 4:2 davon. Der JGV wurde nur noch selten gefährlich und auch die Einwechselspieler konnten dem Spiel keine Wende mehr geben. Mitentscheidend könnte gewesen sein, dass die Fußballer der AH durch einen Sky Pressebericht an die Mannschaftsaufstellung des JGV gelangen konnten.
 
Wenig überraschend, das der Stammkeeper Paddy Olligschläger zwischen den Pfosten steht. Im letzten Jahr rettete der Keeper mit einigen Weltklasse Paraden die wacklige Defensive. Olligschläger wird von hinten die Dreierkette dirigieren. In der Abwehr werden von Beginn an Paddy Höver, Roger Jambalaya sowie Joachim Huber starten. Huber, der im letzten Jahr wegen Meckerns auf die Tribüne geschickt wurde ist besonders motiviert. "Wir müssen sofort das Heft in die Hand nehmen", lautete seine Devise als er auf das Derby angesprochen wurde. Auf der doppel Sechs werden Yannik Marino sowie Kapitän Philipp Baer als zusätzliche Absicherung dienen. Baer und Marino werden die schwere Aufgabe haben, die Defensive zu unterstützen, gleichzeitig aber auch im Mittelfeld für Impulse zu sorgen. Beide werden wohl auch in diesem Jahr wieder ca. 15km abspulen, da die TuS Offensive extrem laufstark ist.
Auf dem linken Flügel wird Lucca Reuter wie im letzten Jahr zum Einsatz kommen. Der pfeilschnelle Reuter wird versuchen Löcher in der Defensive der Alten Herren zu reißen. Auf dem rechten Flügel wird Max Wolter seinen ersten Einsatz in der Offensive erhalten. Wolter, der sowohl offensiv wie auch defensiv physisch sehr stark ist wird bei Bedarf auch hinten aushelfen.
Als 10er wird, wie im letzten Jahr, Paddy Schneider spielen. Der Mittelfeldregisseur wird versuchen im offensiven Mittelfeld die beiden Flügelspieler und den Sturm mit Zauberpässen zu füttern. Rechtzeitig wieder fit, ist Kevin Görgen. Görgen, der im letzten Jahr 3 Tore schoss, ist hoch motiviert, diese Marke in diesem Jahr zu übertreffen.
 
Bleibt noch zu erwähnen das beide Teams sehr viele Anhänger mit zum Derby mit brachten. Beim anschließenden Grillen kamen auch die Kinder auf Ihren Geschmack. Beide Vorstände bedanken sich bei den fast 100 Teilnehmern das gemeinsame Erlebnis.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Arweg 21
56651 Niederzissen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gerne können Sie das Training auch probeweise besuchen. Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne unser Abteilungsleiter:

Herr Markus Gilles
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Trainingszeiten (Stand 03.2017):
Wochentag: Mittwochs
Uhrzeit: 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: Strauben

 

Im Anschluss findet das Training für Leistungssportler statt.

Unsere Trainingszeiten:
Wochentag: Mittwochs
Uhrzeit: 19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: Strauben

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Montags:

    14:00 - 16:00  TuS Leichtathletikgruppe I

    16:00 - 17:30  TuS Leichtathletikgruppe II 

    17:30 - 19:30  SpVgg Burgbrohl Leichtathletik 

    19:30 - 20:30  TuS Turnen "Alte Herren" 

    20:30 - 22:00  Basketball 

Dienstags:

    15:00 - 16:30  Betriebssportgruppe HEUFT - Fußball

    16:30 - 18:00  Betriebssportgruppe HEUFT - Badminton (2/3 Halle) 

    16:30 - 18:00  -- (1/3 Halle) 

    18:00 - 20:00  Volleyball 

    20:00 - 22:00  Volleyball  

Mittwochs:

    15:00 - 16:30  TuS Eltern-Kind-Turnen 

    16:30 - 18:00  SpVgg Burgbrohl - Jugend-Fußball 

    18:00 - 20:30  SpVgg Burgbrohl - Fußball (Dez-Mrz) 

    20:30 - 22:00  FC Oberlützingen (Okt-Mrz) 

Donnerstags:

    15:00 - 17:00  TuS Leichtathletik 4-6 Jahre 

    17:00 - 18:00  SpVgg Burgbrohl - Jugend-Fußball

    18:00 - 22:00  Volleyball  

Freitags:

    15:00 - 17:15  TuS Taekwondo 

    17:30 - 19:30  SpVgg Burgbrohl + TuS - Leichtathletik  

    19:45 - 22:00  Spvgg. Burgbrohl Badminton  

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ruht zur Zeit. Bitte bei Interesse bei Petra Weidenbach anfragen.

 

Gerne können Sie das Training auch probeweise besuchen. Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne unser Abteilungsleiter:

Frau Petra Weidenbach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Aufgaben TuS (verantwortlich) SpVgg (verantwortlich) Leitung
Krabbelgruppe X   Petra Weidenbach
Boden und Geräteturnen   X Georg Mille
Kinderturnen X   Simone Ritz
Eltern-Kind-Turnen X   Sara Schumann
Leichtathletik (4 bis 6 Jahre) X (B-Lizenz)   Petra Weidenbach
Leichtathletik (6 bis 10 Jahre) X (B-Lizenz)   Petra Weidenbach / Astrid Stommel
Leichtathletik (ab 9 bis 13 Jahre)   X (C-Lizenz) Tanja Seibel
Leichtathletik (ab 10 Jahre / Leistungssport)   X (A-Lizenz) Hermann Krischer
Sprintpokal   X Peter Rübenach
Werfermeeting   X Peter Rübenach
Sponsorensuche / ~pflege X X Petra Weidenbach / Peter Rübenach
Ansprechpartner Hochsprunganlage Niederzissen   X Simon Gilles
Ansprechpartner Wurfanlage "Strauben" X X Dieter Marczykowski / Markus Gilles
Wurfgeräte (Bälle / Kugeln / Diskus / Speer / Hammer)   X Markus Gilles
Weitsprunganlage "Strauben" X   Dieter Marczykowski
Bergfest X   Vorstand
Sportausschuss Burgbrohl X X Petra Weidenbach / Peter Rübenach / R. Schulze
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Chigong, ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Auch Kampfkunst-Übungen werden darunter verstanden. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen. (Quelle: Wikipedia.de)

Gerne können Sie das Training auch probeweise besuchen. Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne unser Abteilungsleiter:

Herr Reinhold Rodammer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Trainingszeiten (Stand 01.2018):
Wochentag: RUHT ZURZEIT
Uhrzeit: -
Ort: -

Onlineevents

Jetzt Mitglied werden!

Getreu unserem Motto: Sport, Spaß, TuS - bieten wir unseren Mitgliedern neben der Möglichkeit der sportlichen Betätigung im Kreise gleich gesinnter Sportfreunde jede Menge Spaß bei verschiedenen Veranstaltungen rund ums Jahr.

Jetzt Mitglied werden!

sbr_logo.png
kv-aw-Weitermachen.png
sk_logo.png

Alte Herren

Die seit 1968 bestehende Abteilung
„ Alte – Herren“ – Fußball, bestreitet in den Monaten April bis Oktober ca. 20 Freundschaftsspiele und das ein oder andere Turnier.

Taekwondo

Taekwondo (auch Tae-Kwon-Do oder Taekwon-Do) ist ein koreanischer Kampfsport. Die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (tae), Handtechnik (kwon) und Weg (do).

Zum Seitenanfang